McAdvo Anwaltssuche – Finden Sie einen Rechtsanwalt - Österreich
 
 

News/Fachartikel, Alle Meldungen

 
Meldungen durchsuchen:
 

29.02.2008

Krieg und Frieden - Trennung von Gesellschaftern

von Rechtsanwalt Christian Lentföhr, Düsseldorf mehr...

29.02.2008

Falsche Sparsamkeit – Namenskürzel genügt nicht zur Unterschrift einer Kündigung

von Rechtsanwalt Peter Krebühl, Frankfurt am Main mehr...

15.02.2008

Verkehrsunfallrecht: Kein Ersatz von Mietwagenkosten bei geringer Fahrleistung

Grundsätzlich steht dem durch einen Verkehrsunfall Geschädigten ein Mietwagen für die Zeit zu, in der er sein Fahrzeug unfallbedingt nicht nutzen kann. Jedoch muss der Geschädigte bei der Anmietung eines Ersatzfahrzeuges darauf achten, seine Schadensminderungspflicht nicht zu verletzen. mehr...

14.02.2008

Schadensersatz bei zerstörter Brille: – Ist ein Abzug „neu für alt“ vorzunehmen?

Wird eine gebrauchte Sache nach einem Schadensfall durch eine neue Sache ersetzt, oder durch den Einbau von Neuteilen repariert, kann hierdurch eine Werterhöhung eintreten. Diese Werterhöhung muss sich ein Geschädigter gegebenenfalls anrechnen lassen, da sein Schaden zwar ausgeglichen, er durch das Schadensereignis aber nicht bereichert werden soll. mehr...

12.02.2008

Lebensversicherung erbschaftsteuerlich optimal gestalten

Auszahlungen an Dritte grundsätzlich erbschaftsteuerpflichtig

(Nürnberg) In Zeiten leerer Rentenkassen entwickeln sich Lebensversicherungen immer mehr zum zweiten Standbein für die Altersvorsorge. Hierbei, so der Kieler Steuerberater Jörg Passau, Vizepräsident der Deutschen Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e. V. mit Sitz in Nürnberg, wird häufig verkannt, dass Lebensversicherungen, die an den Begünstigten ausgezahlt werden, der Erbschaftsteuer unterliegen. mehr...

01.02.2008

Engagiert

Glauben Sie, daß ich aus dieser Sache noch ungeschoren herauskommen kann?... mehr...

22.01.2008

Der Rechtsanwalt als Schadensmanager bei Verkehrsunfallschäden

Nach einem Verkehrsunfall steht der Geschädigte oft vor einer Vielzahl schwieriger Fragen. Dabei kann er in den meisten Fällen einen Rechtsanwalt mit der Geltendmachung seines Schadens beauftragen, ohne dass ihm dabei Kosten entstehen. mehr...

22.01.2008

Verkehrsunfallrecht: Streitpunkt Stundenverrechnungssätze

Der Geschädigte eines Verkehrsunfalls muss sich nicht auf niedrigere Stundenverrechnungssätze einer freien, nicht markengebundenen Werkstatt verweisen lassen. mehr...

22.01.2008

Haftungsrisiko offenes W-LAN

In vielen Haushalten findet sich bereits ein WLAN-Router, der den problemlosen drahtlosen Zugang zum Internet auch mit mehreren Desktop-Computern oder Laptops ermöglicht. Nicht bekannt ist vielen Nutzern jedoch, dass sie sich durch den Betrieb eines solchen drahtlosen Netzwerks einem nicht unerheblichen Haftungsrisiko aussetzen können, wenn Sie den Zugang zu ihrem Netzwerk nicht absichern. mehr...

22.01.2008

Gültigkeitsbefristung von einem Jahr bei Amazon Geschenkgutscheinen ungültig

Die in den AGB des Internethändlers Amazon festgelegte Gültigkeitsbefristung von einem Jahr für Geschenkgutscheine ist ungültig. Dies entschied das OLG München in zweiter Instanz mit Urteil vom 17.01.2008 – AZ: 29 U 3193/07. mehr...

22.01.2008

Mit der Erbschaft kommt häufig auch der Streit

Erbengemeinschaft über Verteilung des Erbes oft nicht einig

(Nürnberg) Jahr für Jahr werden in Deutschland rd. 200 Milliarden Euro vererbt. Häufig sind dabei an der Erbschaft mehrere Personen beteiligt, da der Verstorbene seinen Nachlass gar nicht oder nur ungenügend geregelt hat. In diesem Fall, so der Brühler Rechtsanwalt Dr. Lutz Förster, Vizepräsident der Deutschen Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e. V. mit Sitz in Nürnberg, entstehen die so gefürchteten Erbengemeinschaften, die oft erst im Streit über das Erbe auseinander gehen. mehr...

20.01.2008

Anwälte verschenken Milliarden

Pressemitteilung vom 18.01.2008 - AnwaltsConcept mehr...

17.01.2008

BAG erleichtert Leiharbeitern die Durchsetzung ihres Anspruchs auf gleichen Lohn

Das Bundesarbeitsgericht hat in einem aktuellen Urteil die Rechte von Leiharbeitnehmern gestärkt. Der Anspruch auf die Bezahlung von gleichem Lohn für gleiche Arbeit ist zukünftig einfacher durchsetzbar. mehr...

11.01.2008

Das eigene Foto im Internet und das Urheberrecht des Fotografen

Wer ein Porträtfoto anfertigen lässt hat nach § 60 UrhG grundsätzlich das Recht, sich Vervielfältigungen oder Kopien anfertigen zu lassen und diese zu verbreiten. mehr...

01.01.2008

Glaubensfrage

Herr Verteidiger, Sie können sich in Ihrem Plädoyer kurz fassen.... mehr...

02.12.2007

Eheverträge begrenzen Unternehmerrisiken im Falle der Scheidung - Zugewinnausgleichsansprüche können Unternehmer in Bedrängnis bringen

(Nürnberg) Jahr für Jahr werden in Deutschland mehr als 200.000 Ehen geschieden. Auch an Unternehmern und Feiberuflern, so der Nürnberger Rechtsanwalt Martin Weispfenning, Geschäftsführer der Deutschen Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e. V. (DANSEF) mit Sitz in Nürnberg, ist diese Entwicklung natürlich nicht vorbeigegangen. mehr...

01.12.2007

Ganz der Vater

Der Sohn des Anwalts muß in der Schule nachsitzen... mehr...

04.11.2007

Vom richtigen Umgang mit Fotos

Auf meinem Nachhauseweg sah ich eine Zeit lang täglich die Anzeigenkampagne der Bildzeitung, in der aufgerufen wurde, gegen Geld Schnappschüsse der Handykamera einzusenden. Am liebsten natürlich Fotos von Prominenten. Aber halt, war da nicht etwas? So etwas wie Privatsphäre? Darf man jederzeit und überall fotografiert und dann das Bild veröffentlicht werden? mehr...

31.08.2007

Produktfotoklau – Neuer Trendsport gegen das Urheberrecht

von Rechtsanwalt Michael Plüschke, Berlin
Das Eröffnen eines eigenen Geschäfts war noch nie so einfach wie heute: Ein Shop bei eBay oder unter einer eigenen Internetadresse ist schnell eingerichtet, die Gewerbeanmeldung ist je nach Geschäftssitz ab 40 EUR zu haben und wer Risikoscheu ist, findet im Internet Limited-Gründungen ab 185 EUR. Warum da noch Geld und Zeit an die Urheberrechte für das im Shop verwendeten Bildmaterial oder die Verkaufstexte verschwenden? mehr...

31.08.2007

Fallstricke bei der Bildung einer Gemeinschaftspraxis

von Rechtsanwältin/Fachanwältin für Steuerrecht Sabrina Rokuss

Vor dem Hintergrund der Entwicklungen im Bereich des Vertragsarztrechts wächst zunehmend der wirtschaftliche Druck auf viele Inhaber von Einzelpraxen mit hohem Kassenpatientenanteil. Um weiterhin wirtschaftlich mithalten zu können, geht der Trend daher deutlich zu der Kooperation mit anderen Ärzten, insbesondere durch die Aufnahme weiterer (meist jüngerer) Kollegen in die bestehende Praxis durch Bildung einer so genannten Gemeinschaftspraxis. mehr...